Pferde am Mittelmeer

Reiten in den Mittelmeerländern

Reiten kann man rund um das Mittelmeer in jeder Altersklasse. Viele Reitställe in Andalusien und in der Region Costa Blanca bieten Ausritte in der mediterranen Landschaft oder an die Küste an. Ganz besonders beliebt sind natürlich Ausritte an den langen Sandstränden des Meeres. Die für Anfänger und auch erfahrene Reiter konzipierten Touren nennen sich Trailreiten; sie sind wahlweise begleitet oder unbegleitet möglich.
Hoch auf dem spanischen Reitpferd Die Reiterhöfe sind sehr gepflegt und befinden sich vorzugsweise in den Küstenregionen, die verwendeten Pferde sind im fast alle sehr kinderfreundlich und gut zum Erlernen des Reitens geeignet. Wer schon reiten kann oder seine Fähigkeiten erweitern will, der kann Reitstunden nehmen, für die gesamten Ferien einen Reitkurs buchen, oder an mehrtägigen Ausritten für Fortgeschrittene teilnehmen. Familien mit Kindern reiten im Gelände oder am Strand, auch mal nachts in die Abendämmerung hinein. Im Galopp können Sie dann die herrliche Landschaft und die südländische Romantik eines solchen Strandritts genießen. Für den der nicht selber reiten möchten, gibt es täglich die Möglichkeit im warmen Mittelmeer zu baden oder einfach die Sone für ein Sonnenbad zu genießen, abends kann man dann die Pferde im Stall füttern oder an einer Kutschfahrt teilnehmen.
Was wird in Südeuropa rund um das Thema Pferd angeboten ? Es gibt nicht nur Einzelunterricht, sondern auch geführte Ausritte, Trailreiten, Kutschfahrten, Trekkingtouren und Tagestouren. Auf fast allen Reiterhöfen können Sie auch Gästezimmer mit Verpflegung buchen, manche Reitställe bieten Kurse im spanischen Reiten an. Für Kinder gibt es natürlich Ponyreiten einschließlich Streicheln und taglicher Fütterung der Ponys; ein unvergessliches Erlebnis für kleine und große Kinder. Sollten Sie bereits durchschnittliche Reitkenntnisse haben, dann können Sie an zahllosen Spaziergängen und Ausflügen auf erfahrenen, gutmütigen Pferden teilnehmen. Echte Ferien auf dem Reiterhof beinhalten neben dem eigentlichen Reiten auch das Füttern und die Pflege der Pferde und die Reinigung der Stallungen. Für Reitfans also das Vollzeit-Erlebnis in einem solchen Urlaub.
Wer sich für Reiterurlaub oder das Reiten in Spanien interessiert, der möchte vielleicht nicht nur Reiten, sondern auch die spanische Landschaft genießen, seinen Urlaub auch mit Kultur verbinden, gutem Essen, spanischer Lebensart...
Reiter in der Sonne Spaniens Spanien ist das Land der Reiter und Pferde, ganz besonders die klimatisch gemäßigten Küstenregionen. Nirgendwo sonst in Europa sind Reiter so akzeptiert, sowohl von anderen Reitern als auch von Touristen. Das bringt für den Urlaub mit Pferden eine besonders angenehme Atmosphäre. Unabhängig davon ist Spanien ein sehr vielseitiges und schönes Land für anspruchsvolle Ausritte mit traumhaften Ausblicken von den Hügeln über sanfte Ebenen mit südländischer Vegetation und fantastischen Reitwegen.
Zurück zur Startseite